Wednesday, den 29. February 2012 00:00 Alter: 5 Jahre

Relaunch des Fährenportals www.ferrylines.com

Screenshot der Startseite

Ferrylines.com ist ein Fährenportal, auf dem Besucher für ihre Reisen die für sie erforderlichen Fähren aussuchen können. Dabei haben sie die Möglichkeit, Start und Ziel entweder über eine Eingabemaske auszuwählen, oder aber die Routen einer Reederei explizit zu filtern, oder sie benutzen die grafischen Hilfsmittel in Form von interaktiven Karten, in denen die möglichen Routen von den verfügbaren Häfen angezeigt werden und auswählbar sind.

Anschließend kann der Besucher die ausgewählte Route mit den Reederei-spezifischen Buchungstools gleich buchen.

Vertreten sind alle wichtigeren Häfen in Nord- und Ostsee, dem gesamten Mittelmeerraum, dem Schwarzen Meer, Kanaren, Kapverden, Azoren und einige Häfen Grönlands und den USA.

Die neue Website ist ein Relaunch des seit 5 Jahren etablierten Internet-Auftritts.

Die Installation basiert auf dem Content Management System TYPO3. Für die Routenfilter sowie für die Kartenfunktionalität wurden eigene Extensions programmiert. Das Kartenmaterial basiert auf OpenStreetMap und die Funktionalität wurde vom OpenStreetMap-Aktivisten Jan Tappenbeck für die Zwecke des Fährenportals angepasst.

Die Website ist inwischen in 9 Sprachen verfügbar, neben Deutsch und Englisch auf Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Schwedisch, Dänisch und Polnisch.

Das Layout wurde von der Werbeagentur manovo geliefert, mit der bereits seit einiger Zeit eine sehr fruchtbare Zusammenarbeit besteht.